mdmFacet
Nov December 2019 Jan
MoTuWeThFrSaSu
   1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
Detailansicht

Detailansicht


Details

Europeana
Bundesland:Steiermark
Titel:Bestellung eines Koadjutors
Schlagwort:Delegation
Schlagwort:Gewaltübertragung
Schlagwort:Kanonisches Recht
Schlagwort:Bischof
Schlagwort:Koadjutor
Schlagwort:Amtsunfähigkeit
Schlagwort:Bischofsstab
Schlagwort:Gebärden
Schlagwort:Kirchenrecht
Beschreibung:Am Bett des erkrankten und teilweise amtsunfähigen Bischofs wird ein Koadjutor bestellt. Der Formalakt geht so vor sich, daß der kirchliche Obere den Bischofstab als eine Art Legalisierung des Vorganges hält. Zugleich ergreifen diesen mit beiden Händen der Erkrankte als Übergeber der Gewalt und der künftige Koadjutor als Gewaltempfänger. Die Delegation rechtlicher Gewalt am Stab ist auch in anderem Zusammenhang üblich.
Verleger:Department of Austrian Legal History and European Law Developments at the University of Graz
Beitragender:Gernot Kocher
Objekttyp:Image
Objekttyp:DigitalObject
Identifikationsnummer:http://hdl.handle.net/11471/228.10.115
Ist Teil von:http://gams.uni-graz.at/rehi
Digitales Objekt - Webseite:http://gams.uni-graz.at/o:rehi.4296
Digitales Objekt - Thumbnail:http://gams.uni-graz.at/o:rehi.4296/IMAGE
Sprache:de
Verbundene Objekte:Rechtsikonographische Datenbank
Rechte:Resource licensed under Creative Commons (BY-NC-ND) 3.0 AT
Rechte:http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/
Quelle:Holzschnitt: Sextus decretalium liber, Venedig 1514
Räumlicher Bezug:Italien
Zeitlicher Bezug:16. Jahrhundert
Datenlieferant:Faculty of Arts and Humanities at the University of Graz
Information
OAI Archiv:GAMS
OAI Sammlung:GAMS
OAI Sammlung:GAMS:REHI
OAI Interne ID:GAMS:REHI/HDL1147122810115
OAI Datum:2016-03-10T07:42:29Z

EU flag co-funded by the European Commission
Copyright © 2007/08 The DISMARC Consortium
No part of this website may be reproduced, in any form, or by any means, without prior written permission of the DISMARC Consortium.