mdmFacet
Jan February 2024 Mar
MoTuWeThFrSaSu
   1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
26272829 
Detailansicht

Detailansicht


Details

Europeana
Bundesland:Steiermark
Titel:Aristot. mirab. 845b: Mirabilia
Autor/Ersteller:Aristoteles
Schlagwort:Kult
Schlagwort:Thessaler
Beschreibung:Hier schildert Aristoteles (Theophast bzw. bei Theophrast überlieferter Pseudo-Aristoteles) die magische Beschwörung einer heiligen Schlange, die durch eine Frau zu Tode gebracht werden kann. Schlangen in Verbindung mit Thessalien finden sich bei Aristoteles des Öfteren, so beschreibt er in mirab. 846b eine sehr anpassungsfähige Schlangenart, die am Berg Orthys beheimatet ist. In Aristot. mirab. 832a liefert er eine Begründung für die thessalische Eigenart, den Mörder eines Storches ebenso zu bestrafen wie den Mörder eines Menschen. Dies sei üblich, da in vergangener Zeit die Thessaler wegen der übermäßigen Vermehrung der Schlangen beinahe auswandern hätten müssen, wären diese Schlangen nicht von den Störchen verfolgt worden.
Verleger:Institute of Ancient History and Classical Antiquities, University of Graz
Datum:4. Jh.v.Chr.
Datum:2009
Objekttyp:Text
Objekttyp:DigitalObject
Zeitlicher/Räumlicher Bezug:Thessalien
Identifikationsnummer:http://hdl.handle.net/11471/504.10.2
Ist Teil von:http://gams.uni-graz.at/ethnos
Digitales Objekt - Webseite:http://gams.uni-graz.at/o:ethnos.101
Digitales Objekt - Thumbnail:http://gams.uni-graz.at/o:ethnos.101
Sprache:deu
Sprache:eng
Sprache:grc
Verbundene Objekte:Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde: Zwischen Hellenenbewusstsein und Poliszugehörigkeit
Rechte:Resource licensed under Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Rechte:http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
Quelle:I. Bekker, Aristotelis opera, Bd. 2.
Datenlieferant:University of Graz
Information
OAI Archiv:GAMS
OAI Sammlung:GAMS
OAI Sammlung:GAMS:ETHNOS
OAI Interne ID:GAMS:ETHNOS/HDL11471504102
OAI Datum:2022-02-14T11:58:25Z

EU flag co-funded by the European Commission
Copyright © 2007/08 The DISMARC Consortium
No part of this website may be reproduced, in any form, or by any means, without prior written permission of the DISMARC Consortium.