mdmFacet
Dec January 2024 Feb
MoTuWeThFrSaSu
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
Detailansicht

Detailansicht


Details

Europeana
Bundesland:Steiermark
Titel:Aristot. Frg. 8,611,55 (Rose): Fragmente
Autor/Ersteller:Aristoteles
Schlagwort:Chalkidier
Schlagwort:Siedlungsgeschichte
Schlagwort:Orakel
Schlagwort:Dorer
Schlagwort:Ionier
Beschreibung:Rhegion wird nach Aussage des Aristoteles von Chalkidiern und Messeniern gegründet, ist also eine ionisch-dorische Kolonie. Die Messenier wandern aufgrund der Schändung von Jungfrauen in Limnai, für welche die Spartaner zur Rechenschaft ziehen wollen (so Strab. 6,1,6) mit aus. Der hier erwähnte Iokastos, Sohn des Aiolos, der wiederum als Sohn des Hippotes gilt, ist nach Kallimachos der Gründer von Rhegion (frg. 202 Bentl.).
Verleger:Institute of Ancient History and Classical Antiquities, University of Graz
Datum:4. Jh.v.Chr.
Datum:2009
Objekttyp:Text
Objekttyp:DigitalObject
Zeitlicher/Räumlicher Bezug:Rhegion
Identifikationsnummer:http://hdl.handle.net/11471/504.10.328
Ist Teil von:http://gams.uni-graz.at/ethnos
Digitales Objekt - Webseite:http://gams.uni-graz.at/o:ethnos.97
Digitales Objekt - Thumbnail:http://gams.uni-graz.at/o:ethnos.97
Sprache:deu
Sprache:eng
Sprache:grc
Verbundene Objekte:Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde: Zwischen Hellenenbewusstsein und Poliszugehörigkeit
Rechte:Resource licensed under Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Rechte:http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
Quelle:V. Rose, Aristotelis qui ferebanturn librorum fragmenta.
Datenlieferant:University of Graz
Information
OAI Archiv:GAMS
OAI Sammlung:GAMS
OAI Sammlung:GAMS:ETHNOS
OAI Interne ID:GAMS:ETHNOS/HDL1147150410328
OAI Datum:2022-02-14T11:57:06Z

EU flag co-funded by the European Commission
Copyright © 2007/08 The DISMARC Consortium
No part of this website may be reproduced, in any form, or by any means, without prior written permission of the DISMARC Consortium.